zur Startseite
Aplakas auch aus Europa

Ein Südamerikaner in Europa

Es ist erst seit wenigen Jahren möglich, Alpakas aus ihren Herkunftsländern Chile und Peru
nach Deutschland zu importieren. Erst seit 1984 (aus Chile) bzw. 1991 (aus Peru) ist es erlaubt,
die Alpakas in unsere Heimat einführen.

Seit 2000 wächst der europäische Alpaka-Markt immer stärker. Aufgrund des größeren Verbraucherinteresses gelten die Alpakas und natürlich auch ihre Wolle - dank der Qualität und Einzigartigkeit - inzwischen weltweit als wertvolle Handelsware.

In ganz Europa gibt es heute schätzungsweise 25.000 Alpakas.